Donnerstag, 22. November 2012

eine Soße für das Weihnachtsessen von Harry Wijnvoord

 So die erste Idee für weihnachten wäre dann diese hier...

Soße zu Weihnachten von Harry Wijnvoord

 
 
Ich habe folgende Zutaten und Mengen genommen.

1 Kilo Gänseklein. (1 Hals, 6 Flügel, 2 Leber, 2 Herzen und 6 gesäuberte nund kleingeschnittene Mägen)
2 EL Gänseschmalz                             


0,7 ltr guten Rotwein, (Shiraz aus Süd Afrika) werden wir an diesen Abend auch trinken.
Salz und Pfeffer
1 Knollensellerie , gewürfelt.
2 Stangen Porree, in Ringe.
4 Möhren, gewürfelt.
2 tl Zucker
ein bisschen Wasser.

Gänseklein anbraten, Gemüse dazugeben und mitbraten dann mit dem Wein ablöschen.
Pfeffer und Salz dazu geben.
Wer will ein Prise Zucker dazu.
Gut aufkochen lassen und bei geringer Hitze unter ab und zu durchrühren 3 - 4 Stunden köcheln lassen.

Das Fleisch entnehmen und kurz den Passierstab reinhalten. Dann des Rest der Gemüses raussieben und nochmal kurz aufkochen lassen.
Wenn zuwenig Flüssigkeit, dann je nach Geschmack mit Wasser oder Rotwein oder Gänsefond (Supermarkt im Glas) nachgießen.

Die Soße ist unwiderstehlich. Mann muss sie nicht mit einer Mehlschwitze oder Ähnliches andicken. Das würde den Geschmack verfälschen.
Guten Appetit.
Das Fleisch entfernen
 
Danke an                                                              
Harry Wijnvoord                                                 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare,Anregungen und Tipps. Lasst uns über diesen Bericht reden.

Lg Manuela

Google+ Followers

Brigitte MOM

BRIGITTE MOM BLOGS