Montag, 1. Dezember 2014

Weihnachtsplätzchen

Plätzchen 

 

 Das Rezept ist ganz einfach ...


3...2...1
Man kann in Tassen rechnen oder in gr.
Das überlasse ich euch...!
Ich nehme immer Tassen Angabe, da ist auch egal, welche Tasse es ist ...Ich habe "normale" Kaffee Tassen.
3 Tassen Mehl
2 Tassen Zucker
1 Tasse Butter + 1 Ei
Ich mache immer noch etwas Vanillinzucker dazu.


Mehl in eine Schüssel geben, Vanillinzucker dazugeben, Zucker drauf und vermischen.


Butter (Zimmertemperatur) und das Ei (auch Zimmertemperatur) verquirle ich immer erst, bevor ich das ganze zu dem Mehl gebe.


Entweder ihr macht das Ganze in einer Schüssel, mit dem Handmixer und den Knethaken, oder ihr macht euch aus dem Mehl auf eurem Tisch einen Haufen, formt es zu einem Vulkan und macht in die Öffnung die Butter und das Ei.


Dass Ganze dann schön verkneten, bis der Spaß schön fest ist. Den Teig abdecken mit Folie oder einem sauberen Handtuch und ab in den Kühlschrank.. Aber mindestens ne halbe Stunde dort lassen.

Ich empfehle eine Stunde oder aber morgens Kneten und Abends verarbeitet.

Es ist aber auch möglich, den Teig über Nacht im Kühlschrank zu lassen.

Mehl auf den Tisch oder die Arbeitsfläche, Teig 1-3 cm dick ausrollen.Das ist jedem Selbst überlassen. Ausstechen, auf das, mit Backpapier ausgelegt Blech und in den vorgeheizten Backofen.

180°C 10-15 Min

Behaltet es im Auge, damit es nicht verbrennt.

Ich nutze Umluft und Ober/Unterhitze abwechselnd. Daher macht es nach Gefühl und Erfahrung ^^

Abkühlen lassen ...Mit Eigelb bestreichen und dekorieren..Aber auch ohne Zuckerstreusel und Krokant und allem, schmecken sie.

P.S. etwas Aroma,Schokolade oder Krokant im Teig, macht sich auch immer ganz gut. 

Ihr Könnt auch anderes Mehl nutzen oder weniger Zucker nehmen,das ist immer Geschmacks und Ernährungssache.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare,Anregungen und Tipps. Lasst uns über diesen Bericht reden.

Lg Manuela

Google+ Followers

Brigitte MOM

BRIGITTE MOM BLOGS