Sonntag, 29. September 2013

Update Schwangerschaftswoche 14

 






So da ich heute schon in die 15. gerutscht bin, werde ich euch mal ein Update bis Woche 14 geben.






 




















Ich hatte mittlerweile schon die 2. Untersuchung und habe auch endlich mein erstes Bild bekommen.Leider ist mein Blutdruck immer noch etwas zu hoch, sodass ich nun jeden Tag 3x Blutdruck messen und einmal die Woche bei der Ärztin abgeben muss.

Ich hoffe es bessert sich noch, auch wenn man realistisch gesehen schon damit rechnen muss, dass ich wohl auf Tabletten eingestellt werden muss.


Unserem Bauchzwerg geht es so weit sehr gut.  

Es wachst und gedeiht.
Im November wird dann Ultraschall Nr. 2 folgen ...




 

Wie erging es mir in den letzten Wochen:Nun ja, die Übelkeit, die ich in dieser Schwangerschaft erst nicht hatte und, wenn, nur sehr wenig, die kam, pünktlich zur 10. Woche wieder zurück. Erst 3 Wochen wirklich tägl. und nicht gerade toll und dann ließ auch das wieder nach. Ich kann von Glück reden, dass ich nicht zu denen gehöre, die sich übergeben müssen oder denen es so extreme übel geht. Und gerade diesmal habe ich es echt gut erwischt.


Ich gehöre aber zu den Frauen, die sehr müde werden.

Am liebsten den ganzen Tag schlafen und im Bett liegen. Gerade das ist aber mit einem fast 4 jährigen und einem jungen Hund nicht drin. Gut Dina passt sich noch an lach, aber Junior zeigt mir nen Vogel, wenn ich mich den ganzen Tag im Bett lümmel.



Außerdem ist es auch nicht unbedingt förderlich, denn so wird man nie wach.



Sollte allerdings der Blutdruck nicht runter gehen, werde ich erst mal Bettruhe bekommen, die Androhung habe ich schon.


Mein Bauch wächst und wächst ... Das kenne ich aber schon und mach mir nichts aus. Allerdings kommen Außenstehende nicht klar lach ... " Schon sooo viel Bauch?" oder " Is das Babybauch oder Speck?"

Es ist alles dabei, aber es stört mich nicht, denn es ist beides. Ich habe die Gene, dass ich auseinandergehe wie ein Hefekloß. Meine Schwiegermutter kann mich allerdings verstehen. Sie selbst war immer gertenschlank und kaum war sie schwanger, sah sie im 3. Monat schon aus wie im 6.

Es ist alles Veranlagung, dagegen kann man nichts tun.. Ich habe zwischen beiden Untersuchungen 300g zugenommen, aber an Umfang einiges.

Insgesamt kann ich sagen, dass ich von der Befruchtung der Eizelle bis zur 9. Woche ca. 4kg zugenommen habe.Warum das bei mir so ist, weiß kein Mensch, aber es ist so. War beim ersten Kind auch so.. Dafür nehme ich nur das gewollte innerhalb der Ss zu. GsD!





Hier mal eine weitere Übersicht, von den Geschenken, die wir in den letzten Tagen und Wochen bekommen haben.

Hier unten die Gewinne aus den letzten beiden Tagen.

Wir haben jeder ein Baby/Mama Paket gewonnen bei dm 4 Jahreszeiten.
 

Wann ich das erste YouTube Video zum Thema mache, kann ich ehrlich nicht sagen, es ist zur Zeit nicht so einfach, da ich von meinem Kind gerade hässlich gemacht werde.

Fettige Gesichtshaut, Pickel, fettige Haare usw.



Sobald ich mal einen guten Tag habe, werde ich mich mal vor die Cam setzen.

1 Kommentar:

  1. Ich bin ganz froh, dass die Übelkeit bei mir mit der 14. Woche weg war. Das kannte ich aus der ersten SS überhaupt nicht. Ab ca. der 6. Woche ganztägig schlecht, dazu teilweise übergeben oder würgend vorm Waschbecken hängen und es kommt nur Luft. Aber ich hab sowieso das Gefühl, diese SS ist komplett anders als die erste :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare,Anregungen und Tipps. Lasst uns über diesen Bericht reden.

Lg Manuela

Google+ Followers

Brigitte MOM

BRIGITTE MOM BLOGS