Freitag, 18. Oktober 2013

Milka und tuc

 Milka und Tuc, jeder redet davon, alle haben es schon probiert.
Von dem "Hype" angesteckt, kaufte mein Mann diese Sorte, weil er mir was Gutes wollte.
Neugierig sind wir ja alle, deshalb ja unser Blog ;-)


Ich dachte mir, dass ich gerade jetzt in der Schwangerschaft genau auf solche Sachen abfahre, aber da habe ich mich getäuscht.


Ich mag keine Vollmilchschokolade, das war schon immer so und wird sich auch nie ändern!
Tuc esse ich sehr gerne, meistens mit Spundekäs. Yummie!

Jetzt sollte die Kombination ja etwas Besonderes sein und auch toll schmecken.

Ich habe aber direkt nach dem ersten Bissen, die Tafel zur Seite gelegt und war bedient.

Die Vollmilchschoki ist mir zu bestimmend. Die Tuc Kekse sind hauchdünn und winzig klein.

Man schmeckt erst mal die Vollmilchschoki und dann direkt das Salz der Kekse, bevor man den Keks gekaut hat. Ich wäre begeisterter gewesen, wenn der Keks in der Schokolade verarbeitet worden wäre.

Für MICH ist es NICHTS!

Meine beiden Männer haben sich der Tafel dann angenommen und sie mit Hingabe verspeist.

Die Kombination ist gut, keine Frage, allerdings ist es für mich unglücklich zusammengesetzt.

Note meiner Männer:

2+*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare,Anregungen und Tipps. Lasst uns über diesen Bericht reden.

Lg Manuela

Google+ Followers

Brigitte MOM

BRIGITTE MOM BLOGS