Samstag, 23. November 2013

Granatsplitter DIY


Rezept:

Kuchenreste oder einen Biskuitboden
Buttercreme 
Palmin ( Kokosfett, aber kein Palmin Soft)
Kuvertüre oder Schokolade zum Überziehen
Kekse oder Obladen


Als erstes stellt ihr aus kaltem ungesüßtem Pudding und Butter, eine Buttercreme her.
Das ganze gebt ihr am besten in eine große Schüssel und nutzt einen Mixer.

Die Kuchenreste, und da ist absolut egal welche Kuchen und Torten es sind, werden zerkrümelt. Man kann auch Kuchenreste sammeln, indem man sie einfriert.

Zur Buttercreme gebt ihr dann die Kuchenreste und etwas  geschmolzenes Palmin.

Den Teig könnt ihr dann mit Hilfe eines Spritzbeutels auf Kekse oder Obalden setzen.
Ich nehem auch gerne mal das Toffifee Plastik und mache kleine Granatsplitter Pralinen.

Eure Granatsplitter stellt ihr dann für 1-2 std in den Kühlschrank.

Dann sind sie fest genug um mit Schokolade überzogen zu werden.
Welche Sorte ihr nehmt, ist euch überlassen.
  Ich benutze keine Kuvertüre, da mir das einfach nicht schmeckt.
Ich nehme immer normale Schokoladentafeln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare,Anregungen und Tipps. Lasst uns über diesen Bericht reden.

Lg Manuela

Google+ Followers

Brigitte MOM

BRIGITTE MOM BLOGS