Dienstag, 7. Januar 2014

Monster Matsch Weihnachtsgeschenk und Produkt bewertung

Monster Matsch

 
Das Spiel kenne ich noch aus unserer Kindheit.

Ich habe es ausgesucht, da unser Junior so gerne mit Knete spielt.
Also war für mich das passende Spiel gefunden. 

2 Leidenschaften in einem....

Inhalt:
4 Kleine Knetbecher in vier Farben
 4 Plastikscharplonen um aus der Knete Monster zu Formen
Ein Holzhamer
Ein Spielfeld und ein Würfel
 
 

 Wenn man sein Monster geformt hat, stellt man es, wenn es denn dann stehen bleibt, auf das Startfeld.
Der Jüngste fängt wie immer an.


Die Würfelaugen gehen von 2-6,
Es gibt allerdings auch eine Hammer Abbildung, die, wenn man sie würfelt, dem nächsten Spieler erlaubt, deinem Monster, mit dem Hammer, auf den Kopf zu hauen.
Kinder erwarten und wir ehrlich gesagt auch, das man mit dem Hammer, wie in der Werbung. Platt machen kann. Doch die Knete ist zu fest. Man kann froh sein, wenn man das Monster etwas deformiert.

Sollte dein Monster "Platt" sein, so musst du es schnellstmöglich neu Formen.

In der Zeit, in der du das machst, können die anderen Spieler weiter spielen.

Auf dem Spielfeld gibt es zusätzlich noch 2 Ereignisfelder.

Ein blaues, plattes und erfrorenes Monster und ein grünes Kleeblatt Monster.

Das Blaue friert dich ein und du musst eine Runde aussetzen.

Auf dem Kleeblatt darfst du 2 Felder vorrutschen.

Musstest du dein Monster neu aufbauen, so musst du dein Monster hinter das nächste blaue oder grüne Monster setzten, das in der Nähe des Platzes ist, auf dem du zu Matsch gehauen wurdest.


 

Ziel des Spieles ist es, wie immer eigtl. der erste im Ziel zu sein.

Fazit:

Wir würden es nicht wieder kaufen!!

Die Knete ist zu fest.

Der Spaß ist nur halb so groß, da man die Monster nicht wirklich zu Matsch hauen kann.

Eine Beule in der Figur ist langweilig.



Für kleine Kinder finde ich es nicht unbedingt toll, das sie die Monsterfigur auf Zeit neu erstellen müssen, da die anderen Weiterspielen dürfen.

Abgesehen davon das die Kleinen, das nur langsam hinbekommen ... Ist die Regel auch bei den Großen etwas unfair, wenn man bedenkt, wie schnell man Würfeln und laufen kann ;-)



Wir warten daher immer, bis die Figur fertig ist, da derjenige sowieso Felder nach hinten muss..



Sehr unfaires Spiel, wie ich finde ;-)

Spielspaß gibt es bei uns keinen. Und Junior findet es nur toll, weil er kneten kann und dann mit dem Hammer zu hauen ... Mehr Sinn hat das Spiel für ihn nicht.



Schade! Note 6 und keine Kaufempfehlung!
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare,Anregungen und Tipps. Lasst uns über diesen Bericht reden.

Lg Manuela

Google+ Followers

Brigitte MOM

BRIGITTE MOM BLOGS