Mittwoch, 12. Februar 2014

Mamibox Februar 2014 und meine überraschende Pro und Contra Meinung zur Box


Mamibox Februar 2014 für Schwangere....
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


 

Diesmal wird die Vorstellung der Produkte nicht so groß ausfallen, wie bei den anderen Boxen.

Ich muss sagen, dass ich diesmal wirklich nicht hocherfreut über die Mamibox bin.



Deshalb muss ich mir erst einmal in aller Ruhe Gedanken dazu machen, bevor ich meine Meinung sage und auch vertreten kann.



Da ich auch immer versuche mit den Augen der Firmen zu sehen, die Ihre Produkte verkaufen, muss ich auch hier erst mal meine Gedanken hinter die Mamibox Fassade bringen.

Ich habe mir auch schon ein paar Kommentare der anderen Abonnentinnen durch gelesen um weitere Meinungen, mit einfließen zu lassen.


  Zuerst zeige ich euch das Valentinsgeschenk, das jede von der Mamibox bekommen hat.


Ein Lippenstift von Dr. Hauschka im Wert von 14€

Nichts gegen Dr. Hauschka, aber ich finde diese "Marke" überhypet!

Der Lipstick ist in einem Braunton mit Glitzer.

"Der Lipstick von Dr. Hauschka verleiht deinen Lippen viel Pflege und einen transparenten Farbschimmer. Das Wertvolle Arganöl ergänzt die pflegende Grundlage. 100% Natur- und Biokosmetik, frei von synthetischen Duft und Konservierungsstoffen. Mineralölen, Parabenen, Silikonen und PEG".

 Ein nettes Geschenk von Mamibox, vielen Dank. Ob ich es allerdings nutzen werde, weiß ich nicht, da ich weder Dr. Hauschka Fan bin noch alle Naturkosmetik vertrage.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kommen wir nun zu dem Inhalt der Mamibox..

Ein dicker Button auf der innen liegenden Karte verspricht 7 Produkte + Zeitschrift im Gesamtwert von 40€ plus Geschenk ...

So, wenn man das liest, denkt man: wooow die Box muss toll sein.

Dann öffnet man die Schleife und das Papier und denkt: Wooooow was habt ihr nur getan ...

Der erste Blick ist sehr ernüchtern und man möchte sie einfach nur wieder verschließen und nicht darüber Nachdenken, das man dafür fast 20 Euro bezahlt hat.

Warum das so ist, werde ich langsam aufdröseln, wenn ich euch jetzt die Produkte mit Preis aufzähle.

Avéne Pflegegel bei Milchschorf 12,90€

Meiner Meinung nach sollten solche speziellen Artikel nicht in der Mamibox sein. Zum einen hat nicht jedes Baby damit zu kämpfen, da löst sich der Milchschorf ganz einfach.

Dann gibt es Mamis, die mit Muttermilch und Badewasser dagegen vorgehen.

Und zum Dritten, gab es schon mal ein ähnliches Produkt und es verwendet nicht jeder zig verschiedene Pflege Artikel, sondern eher lieb gewonnene, bekannte oder zuvor getestete.

Liliput Kurzarm Wickelbody Gr. 62/68 7,99€

Ist absolut ok und habe ich nichts gegen einzuwenden, auch wenn ich eher eine kleinere Größe genommen hätte, ist ja eine Schwangeren Box...

Luvos Heilerde Anti-Stress Maske -,99

Naja, so was legt man eigtl eher als Probe in ein Paket und ist auch nichts, was mich nun sehr freut ... Aber es ist ok das Sie dabei ist.

Wonnig Weich Baby Waschlappen "Wolken und Schafe" (Einweg) 26stck. 1,49€

Auch ok, für die Wickeltasche. Da es keine Feuchttücher sind, kann ich damit leben, denn so wird nicht wieder irgendeine Pflege verwendet.


Sensea Lippenpflegestift 2,98€

Ist jetzt auch kein muss und haut mich als Beautybloggerin auch nicht vom Hocker, aber es ist absolut ok für die Mamis die keine Brustwarzensalbe auf die Lippen machen oder andere Pflegestifte mögen.
Es ist ein kleiner Stift der sehr gut in die Handtasche bzw Kliniktasche passt und so während der Klinikzeit und danach verwendet werden kann.

Bioturm Babycreme - Wundschutz 75ml 6,85€

Da kann ich den Unmut vieler Mamis verstehen! Nicht schon wieder ein Pflege Produkt.

In den Boxen wird man damit überhäuft. Viele verschiedene Hersteller tummeln sich in der ganzen Zeit in der man die Mamibox abonniert in den Schränken. Man bekommt sie in allen Boxen.

So viele Cremes kann man für ein Baby allein gar nicht verwenden.

Ich habe auch schon zu viele Cremes zu Hause und werde diese nicht fürs Baby verwenden! Ich werde sie für uns selbst oder den Großen nehmen. Unsere Haut ist nicht mehr so empfindlich wie die eines Babys.

Man sollte nicht alle paar Wochen die Pflegecremes wechseln und zu viel Pflegeartikel sind auch nicht gut.

Deshalb bin auch ich gegen so viele Babypflege Artikel in den Boxen.

Sensea Mini Handcreme 30ml 2,49€

Wieder ein Beauty/Pflege Produkt für die werdende Mami

Gut es ist wieder in einer praktischen Größe für die Hand und Kliniktasche, aber auch hier sehe ich wieder die ganzen Kommentare vor mir. Denn wenn man ehrlich ist, hat jeder seine Handcreme und manchmal auch zu viele Handcremes. Zum Testen für neugierige ist es ok und vielleicht findet man auch ein paar neue Käuferinnen, aber ich gehe eher davon aus, das auch Sensea feststellen muss, das die Mamis solche Produkte nicht möchten.

Familie und Co aktuelle Ausgabe mit Sonderbeilage Mini und einer DVD von Nickelodeon, die nicht funktioniert und ich dann noch einem Kleinkind die Enttäuschung nehmen musste. 3,95€

Gesamtwert: 39,64€
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Soviel dazu ...  
Ich habe gestern die Box ausgepackt, dachte ich Filme dabei, da ich ein Unboxing machen wollte. Leider lief die Kamera nicht, naja..

Ich habe sie direkt wieder geschlossen und habe sie auf die Wickelkommode gestellt. Dort steht sie auch noch.

Ich mache mir seither Gedanken darüber, wie ich sie nun bewerten soll.

Auf der einen Seite sehe ich die Box als Abonnentin und auf der anderen als neutrale Bloggerin und ehem. Filialleiterin.


Das Prinzip der Mamibox ist einfach. Firmen stellen Produkte zur Verfügung, um damit Werbung für sich und ihre Waren zu machen.

Mamibox macht sich die Arbeit und stellt verschiedene Boxen zusammen, mit den Produkten, die sie bekommen. Dafür bezahlt man einen Obolus, denn die Boxen und die Arbeit ist nicht umsonst für die Ladys der Mamibox.

So weit so gut ...

Was und welche Firmen ihre Produkte zur Verfügung stellen, ist wie bei allen Überraschungsboxen unterschiedlich. Auch die Mengen sind meistens nicht immer genau so hoch wie die Abozahlen.

Aber den Ablauf hinter den Kulissen kennen wir nicht und werden wir auch nicht kennenlernen.

Nun muss man aus dem, was man hat, Boxen zusammenstellen.

Für Schwangere und Muttis mit Kindern bis 1 Jahr.



Wenn ich mir dann die Boxen, die ich im Laufe des letzten Jahres gesehen habe und die, die ich selbst bekomme, zusammenlege, kann man eigtl. nur zufrieden sein!



Ja es wird immer Produkte geben, die man nicht gebrauchen kann, das ist das Los der Überraschungsboxen!

Ja es wird immer eine Box geben, mit der man gar nichts anfangen kann und am liebsten das Abo Kündigen und die Box verkaufen möchte.

Aber auch JA es wird wieder Boxen geben, die alle Mamis und Kids zufrieden machen!



Es gibt Tausende Abonnenten, Tausende Geschmäcker und arten der Kindererziehung. Viele verschiedene Meinungen und Lebensarten.
Den genauen Geschmack und die vollkommene Zufriedenheit kann eine Überraschungsbox nicht Leisten!



Wer jeden Monat Artikel erwartet die 10 oder 20 € pro, übersteigen, der ist bei so einer Sache komplett verkehrt!

Ihr bezahlt knapp 20€ pro Monat und erhaltet eine Box in der Artikel sind, die diesen Wert weit übersteigen oder auch mal nur knapp, das ist eben so!

In den meisten Fällen ist es so, das man die Hersteller richtig überzeugen muss und ihnen erklären muss, warum gerade sie ihre Artikel für diese Box spenden sollen. Wie sie Werbung für sich bekommen, wie viele Käuferinnen bzw. wie viele Boxen pro Monat das Haus verlassen. Es werden Dinge besprochen, von denen keiner eine Ahnung hat.

Da kann es nun mal auch schnell passieren, das man nur wenige hochwertige Artikel bekommt. Oder eben auch nur wenige Hersteller, denn nicht jeder möchte oder kann, pro Monat teilnehmen. Außerdem werden die Werbeausgaben mit den Einnahmen ausgewertet. Es ist jeden Monat wieder eine rein rechnerische Sache.

Was wir Konsumenten davon halten, ist den ganz großen meist egal.

So kann es nun auch passieren, dass man in jeder dritten Box Cremes findet. Oder wie leider passiert, dass eine Abonnentin, zum 3. mal ein Knisterbuch in ihrer fand.

Dafür gibt es ja die Möglichkeit, auf der Mamibox Website, den Boxeninhalt zu tauschen.
Das Buch hätte ich gerne gehabt, aber ich habe nichts aus den Mamiboxen zum Tauschen zu bieten.
Denn auch hier ist es wieder so, dass die Mamis dann übertreiben bei ihren Forderungen.
Wenn ich das Ganze aus den Augen der Filialleitung sehe, dann kann ich nur sagen, dass es so wie es ist, absolut in Ordnung ist.

Klar gibt es hier und da Verbesserungen, aber es kommt immer auf die Größe der Firmen an.

Deshalb ist es unmöglich, eine Art Beauty oder Baby/Mami Profil anzulegen. Wer soll das denn machen? Es sind einfach zu viele Mamis/ Boxen. Da kann man nicht jedes Profil öffnen und abklappern beim Befüllen der Boxen. Teilweise hat man ja auch nicht genau das, was die Mamis dann eingetragen haben. Dann ist die Gefahr sogar noch größer das man Artikel doppelt und dreifach bekommt ...

Ich werde das Abo also nicht Kündigen, sondern hoffen, dass der Inhalt nächsten Monat wieder besser wird.

Da ich kein Artikel habe, den ich bei Swap the Box tauschen möchte, lasse ich das.. Ich sammel alle Artikel, die ich nicht brauche in einer Box, und werde daraus dann entweder ein Blog Gewinnspiel veranstalten, oder den Inhalt dann komplett anbieten, an eine Mami, die es gebrauchen kann.


Ich hoffe es ist für die nicht Abonnenten sowie für diese, verständlich, was ich sagen möchte.

Auch wenn es manchmal sehr deprimierend ist, wenn man einen Artikel doppelt und dreifach bekommt, oder wenn einem der gesamte Inhalt nicht gefällt. Es gibt immer eine zweite Seite und immer einen Hintergrund.

Auch ich hätte gerne so tolle Baby Spielsachen gehabt oder hätte mich über etwas aus einer anderen Box gefreut. Aber es ist nun mal so. Und da ihr, Swap the Box Tauschmuttis, manchmal echte Wahnvorstellungen habt, was das Tauschen angeht, werde ich da wohl so schnell nicht dabei sein.
Der Großteil meiner Boxen hat mir gefallen und ich nutze es dann, auch wenn unser Baby da ist.

Und nun überdenkt noch mal Eure Meinungen und stellt mit den Resten eine Mamibox zusammen, die ihr vielleicht, an eine Mami weiter gegeben könnt. Und BITTE, wenn ihr sie verkauft, dann nehmt nicht die Preise, die die Artikel Wert sind, sondern nur das, was auch IHR für die Mamibox bezahlt habt. Seid fair!!!

Danke

1 Kommentar:

  1. Ich finde die Box auch nicht so den Knaller, ich bin froh, dass ich sowas noch nicht zur Auswahl hatte. Ach, und ich habe dich getaggt http://www.nariels-testplanet.de/2014/02/ich-wurde-getaggtmit-dem-liebster-award.html

    Bis Dahin

    Nariel

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare,Anregungen und Tipps. Lasst uns über diesen Bericht reden.

Lg Manuela

Google+ Followers

Brigitte MOM

BRIGITTE MOM BLOGS