Freitag, 2. Mai 2014

Difrax S Flasche im Test

Dank Testlabor und Digitale Fundgrube darf ich mit unserem Junior eine neue Flasche testen.

Difrax S Flasche...

 


Ich habe damals bei unserem großen Flaschen aus Amerika getestet.
Sie hatten eine "Pinguin" Form und es war ganz Praktisch und man konnte in verschiedenen Positionen Füttern.


Bei der Difrax Flasche ist es nun so das nicht nur der Obere Teil gebogen ist, sondern die ganze Flasche in einer S Form liegt.

Das soll das Füttern vereinfachen und durch die Luftventile auch Koliken vermeiden bzw. Reduzieren.

Der Aufbau der Flasche ist wie bei den MAM Flaschen, nur die Form ist neu.

Der Aufsatz ist leider nicht für jedes Kind geeignet da es nicht die Kiefer gerechte Nuckel Form ist.
Aber man kann jeden normalen Sauger nutzen, da der Verschluss nicht Explizit für Defrax Sauger konzipiert ist.


Ich habe den Test am Abend gemacht, da unser Junior da nicht so hastig trinkt und ich dann auch mal mit einem anderen Sauger kommen kann.

Wie ihr seht, formt ich die Flasche leicht wie ein S. Das erleichtert das halten und den Fluss zum Sauger. Das Baby muss den Kopf dann nicht zu sehr verdrehen oder strecken.


Der Deckel ist der Sauger Form angepasst und hat zum leichteren Entfernen eine angeraute spitze.

Der Boden hat die Anti Kolik Ventile die das zügige trinken unterstützen.
Somit muss das Baby nicht mehr gestört werden um Luft in die Flasche zu lassen.
Ich kenne das System ja von den MAM Flaschen und ich finde es absolut Hilfreich und zu dem kann man den Boden abdrehen. Das wiederum erleichtert das reinigen der Flasche, was ich sehr befürworte!




Die Flasche kann in der Spülmaschine gereinigt werden. Ich habe das bei unserem ersten Kind auch so gehandhabt. Erst Spülmaschine und dann schnelles Auskochen im Topf mit Wasser.

Seit einem Jahr besitzen wir aber keine Spülmaschine mehr, weshalb wir nun mit der Hand spülen.
Die MAM Flaschen kann man in dr Mikrowelle Sterilisieren, ob das mit dieser hier auch geht, weiß ich nicht. Aber ich denke das das kein Problem darstellen sollte. Die höchste Grenze scheinen 100°C zu sein.

Wir sind mit der Handhabung und Reinigung der Flasche sehr zufrieden, auch wenn wir unseren Nip Cool Twister hier nicht direkt nutzen können und über eine separate Flasche das Wasser kühlen müssen.

Wir können die Difrax S Flasche mit Babybonus weiter empfehlen!

Die Flaschen gibt es noch in anderen Farben und Größen.
Ebenso ist ein Flaschenwärmer erhältlich.

Stöbert doch einfach mal auf deren Seite..

Viel Spaß!!

Hier noch ein Paar Informationen und von uns noch mal ein liebes Dankeschön an Difrax für die Test Möglichkeit! 


Difrax ist eine niederländische Premiummarke für Babyartikel, die 1967 gegründet wurde und heute international anerkannt ist als einer der wichtigsten Akteure am Markt für Babyflaschen und Schnuller. Mit einem innovativen und zeitgemäßen Sortiment will Difrax Babys, Kindern und Eltern das Leben so leicht und bequem wie möglich machen. Difrax steht für unbeschwertes Aufwachsen! In den vergangenen Jahren machte sich Difrax mit der Entwicklung bahnbrechender und preisgekrönter Babyartikel international einen Namen. Das breite Sortiment wird weltweit angeboten in Babyfachgeschäften, Drogerien, Apotheken und Kaufhäusern. Und natürlich auf www.difrax.com.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare,Anregungen und Tipps. Lasst uns über diesen Bericht reden.

Lg Manuela

Google+ Followers

Brigitte MOM

BRIGITTE MOM BLOGS