Freitag, 16. Januar 2015

Das gab es Gestern...


Was habe ich wann gekocht.. 

Ich bekomme manchmal noch anfragen, ob ich nicht wieder öfter schreiben kann, was ich gekocht habe.


Da ich aber kein Food Blogger bin, einfach aus dem Grund heraus, das ich keine perfekte Köchin bin, habe ich mich nie darauf gestürzt, unsere Mahlzeiten zu verbloggen.
Das mache ich nur ab und an, einfach um anderen ein Rezept zu geben, das schnell und unkompliziert ist. Man muss nicht kochen können, es reicht, wenn man weiß, wie es grob geht;-)


Lange gab es bei uns nur Standard Futter lach.. Nichts was man anderen zeigen möchte...
Es gab auch eine Zeit, da habe ich fleißig fotografiert, aber immer vergessen es zu bloggen.

Nun habe ich mir gedacht, wenn schon so eine liebe Nachfrage kommt, dann mache ich das.. Ich werde immer mal wieder, in den von mir bekannten, unregelmäßigen Abständen, ein Rezept oder einen Teil davon bloggen.


Heute möchte ich Euch meine Gemüsepfanne zeigen.

Auch hier ist es absolut gewollt, das man variiert!


Ich kaufe jede Woche Zucchini, da es eines der Gemüse ist, die mein Mann isst. Es ist auch das einzige Gemüse, das ich ohne Bedenken jeden Tag essen kann, da es keinen Eigengeschmack hat und immer genau so schmeckt, wie man es zubereitet.

Diesmal habe ich meine Zucchini in Würfel geschnitten und mit etwas passierten Tomaten und versch. Gewürzen, wie Salz, Pfeffer, Knoblauch gemahlen, Chili, Schnittlauch und Sahne Meerrettich angemacht. Da ich es etwas ziehen lasse, mache ich das immer als Erstes.

Als zweites Gemüse hatte ich diesmal Brokkoli günstig gekauft. Die Röschen abschneiden und in leicht gesalzenes Wasser legen. Aufkochen und dann 5 min. ziehen lassen. Mit kaltem Wasser abschrecken und zur Seite stellen.




 Ich hatte dann noch Kartoffeln und Spätzle für den Mann aufgestellt.
Wenn die Kartoffeln fertig sind, dann kommt das Gemüse dran.



In einer Wokpfanne oder etwas in der Art, etwas Butter oder öl erhitzen.

Die Zucchini darin anbraten und etwa 2 Min. unter Rühren erhitzen. Brokkoli dazugeben und alles miteinander vermischen.

Da ich lust drauf hatte, habe ich noch etwas Frischkäse dazugegeben.

Das Ganze mit Kartoffeln schmeckt wirklich herrlich..

Wenn man möchte, kann man sich Hühner/Putenbrust dazu machen.



Leider habe ich nur die Hälfte geschafft. Mein Mann wollte es nicht wegen, dem Brokkoli, Junior sowieso nicht und für Mini und mich, war es zu viel..Welche köstliche Verschwendung.. Ich muss mir angewöhnen, weniger zu machen..

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare,Anregungen und Tipps. Lasst uns über diesen Bericht reden.

Lg Manuela

Google+ Followers

Brigitte MOM

BRIGITTE MOM BLOGS