Donnerstag, 4. Juni 2015

Trockenshampoo mit Farbpigmenten - Macht das Sinn? batiste im Test

Batiste Trockenshampoo



NEU mit Farbpigmenten..

In 3 Farbnuancen erhältlich:

hell & blond, mittelbraun & brünett, schwarz & dunkelbraun

Dank freundin TrendLounge, konnte ich mir von den neuen Trockenshampoos von batiste Hint of Colours eine Meinung bilden.

Die batiste Trockenshampoos gibt es auch in tollen Duftvarianten ohne Farbpigmente.

Blush ist blumig frisch, Kirsche ist fruchtig süß, Tropical ist sommerlich exotisch und Original ist klassisch und frisch... Ich denke die werde ich mir demnächst mal ansehen ...


Dass batiste Hint of Colours kommt in einer sehr schön designten Sprühdose.
Die Farben sind in der Variante hell & blond, in metallic Gold und metallic Silber gehalten.

Ich wollte diesen Test gerne mitmachen, da ich nun schon des Öfteren morgens unerwartet und sofort aus dem Haus musste und nicht zum Haare waschen kam. Ich muss meine Haare alle 2 Tage waschen, wenn es warm ist, sogar jeden Tag. Nun ist es extrem unangenehm wenn man einen Bad Hair Day hat und z.B. zum Arzt oder bei einer Behörde etwas holen muss. 
Beim Einkaufen muss ich sagen stört mich so was weniger, aber bei den eben genannten, da nervt es mich extrem. 

Nun ist es so das Ich Trockenshampoos nie getraut habe, da man früher immer diesen weißen Staub überall hatte. Also mussten immer Basecaps, Kopftücher oder Hochtoupieren das nötigste erreichen.


Als dieser Test ausgeschrieben wurde und ich las, dass nun auch noch Farbpigmente einen unschönen Ansatz ausgleichen.. Nun musste ich einfach wissen, ob man die Trockenshampoos der heutigen Zeit doch ohne Bedenken nutzen kann.

Als meine Sprühdose kam, gefiel mir der oben beschriebene Look schon sehr gut.
Ich musste es unbedingt direkt testen. Meine Haare hätten am Folgetag gewaschen werden müssen.
Die perfekte Voraussetzung also, um zu testen.



Mit 20 cm abstand habe ich meinen Haaransatz eingesprüht. Die Pigmente für helle und blonde Haare hat man direkt im Staub gesehen. Es riecht recht angenehm und nimmt mir nicht direkt die Luft.

Der Druck ist enorm und man muss wirklich aufpassen wie und wo man sprüht.

Als ich meine Haare betrachtet habe, konnte ich eine deutliche Verbesserung feststellen. Mein Haar war trocken, kein feiner Fettfilm zu sehen, was bei meinen Haaren schon normal ist. Ich hatte mehr Volumen und griffigere Haare.. Nun ging es ja noch darum das in dem Trockenshampoo auch Farbpigmente vorhanden sind.

Kommen die Pigmente zur Geltung? Tragen sie auf? Decken sie den Ansatz etwas ab?

Wenn das Trockenshampoo in die Haare gesprüht wurde, soll man mit den Fingerspitzen die Haare auflockern und das Produkt etwas auf den Ansatz reiben - einmassieren.

Mein Kissen ist erblondet
Das habe ich alles getan und muss sagen, dass die Pigmente nicht wirklich einen Effekt hinterlassen.
Der Ansatz bleibt unbeeindruckt und die Haare hellen auch nicht nach.. Die Pigmente in den Haaren sieht man, wenn man bürstet, sich am Kopf kratzt oder mit einem Kissen / Kleidungsstück den Kopf abstützt.

Apropos Kopf kratzen. Das hat extrem zugenommen, wenn ich das Shampoo genommen habe. Nun weiß ich nicht, woran es genau liegt, aber es fängt nach einer weile an zu jucken und man will nur noch kratzen und Haare waschen .

Das Tragegefühl muss ich sagen ist aber sonst absolut ok. Es beschwert nicht, es verstopft nicht, zumindest nicht wenn man wie ich, mit einem entwirr Bürstchen die Haare kämmt.

Die Haare bleiben lange ohne Fettfilm. Das ist wirklich toll, allerdings hat die regelmäßige Nutzung bei mir zu extrem trockenen Haaren geführt. Das ist etwas, das meine Haare nicht kennen. Ich habe immer schnell fettende Haare und nach dem Blondieren trockene spitzen, aber das war nun vom Ansatz bis in die spitzen, das reinste Stroh.

Hinterkopf
Ich bin nun wirklich hin und her gerissen, denn ich möchte die Trockenshampoos mit Duft ausprobieren und weiß nun nicht, ob meine Haare das vertragen. Dann finde ich das Volumen und die Griffigkeit toll, die das Spray hervorruft ...






Mein Fazit kann derzeit nur heißen:

batiste a hint of Colours ist eine nette Idee, aber hat bei mir und einer weiteren Blondine leider nicht überzeugen können.

Pro:
Der Ansatz wird nicht mal
 leicht ausgeglichen

  • Es lässt sich super auswaschen, auch von der Kleidung und anderen Stoffen.
  • Es hat einen angenehmen Duft und erschwert nicht.
  • Es gibt ein tolles Volumen und Griffigkeit.
  • Die Haare fetten nicht so schnell nach.
Contra:
  • Die Haare trocknen bei regelmäßiger Nutzung aus
  • Die Pigmente sind bei vielen Blondinen unnütz, da man sie nicht wahrnimmt.
  • Die Kopfhaut juckt extrem.
  • Es hinterlässt spuren auf Kissen und Kleidung

Kein fettiger Ansatz,
keine Rückstände, kein Erschweren.





Danke an batiste und freundin Trend Lounge für die Möglichkeit zu testen! Leider würde ich dieses Produkt nicht nachkaufen!
Ich lasse mich aber von den normalen Sorten wie Kirsche überzeugen. Wenn ich es auftreiben kann, werde ich es auf dem Blog vorstellen.

Kennt ihr dieses Trockenshampoo? Wie findet ihr es? Würdet ihr es kaufen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare,Anregungen und Tipps. Lasst uns über diesen Bericht reden.

Lg Manuela

Google+ Followers

Brigitte MOM

BRIGITTE MOM BLOGS