Montag, 11. Januar 2016

Fisher Price Tanzspaß - Beat-Bo... Beat Bo Boogie...

Tanzspaß Beat Bo von Fisher - Price
Altersempfehlung 9 - 24 Monate 

Habt Ihr schon bekanntschaft mit Beat Bo gemacht?

Wir haben unserem Jüngsten diesen kleinen, Roboter ähnlichen Freund zu Weihnachten geschenkt.
Wir fanden die Idee und das Design total schön und wollten es einfach mal ausprobieren...
Beat Bo funktioniert ganz einfach.. drückt man den Bauch, sagt oder singt er ganz kurze Zeilen. Wenn man Ihn schon einen Moment benutzt hat, wiederholt er dann auch das, was man mit der Aufnahmefunktion aufzeichnen kann.



Der rechte Fuß ist der Aktive. Hier findet man 2 unterschiedlich farbige Knöpfe. Auf dem Orangefarbenen, kann das Kind zählen lernen, lernt die drei Farben kennen, die Bo dann auch aufblinken lässt.

Der Gelbe ist das Wichtigste an Beat Bo.. Hier werden alle Tanzlieder aktiviert. Lieder, Lerninhalte und Tanzbewegungen...

Der linke Fuß und somit der rote Knopf dienen allein der Aufnahme eines Wortes oder kurzen Satzes. 3 Sekunden habt Ihr Zeit. Das wird dann von Bo in einem Lied abgespielt.







Wie wird die Entwicklung des Babys gefördert? 
Ganz nebenbei und spielerisch führt Tanzspaß Beat Bo an Buchstaben, Farben, Zahlen, Musik, das Prinzip von Ursache und Wirkung und vieles mehr heran.

+++Batteriebedarf+++
+ 4 x AA-Batterien (LR06) erforderlich, diese sind im Lieferumfang enthalten.




Mein Fazit:


Das Alter 9 - 24 Monate empfinde ich als doch etwas unbedacht.

Unser Jüngster wird im März 2 Jahre alt und man merkt, dass er es noch nicht ganz ausnutzt. Gut, er ist auch nicht so Musik begeistert, aber es ist auch nicht unbedingt das Einfachste, darauf zu Achten, das man nun stehen bleiben und dann plötzlich weiter Tanzen soll. Übung macht den Meister denke ich.

Das einzig Interessante, sind die bunten Lichter und das er singt. Auch die Aufnahmefunktion mag er.

Die Herausforderung zum Tanzen nimmt der Große dann an, da er versteht, was Beat Bo von Ihm möchte...

Für die Kleinen ist es eine schöne Sache, da sie mit Musik, farben und zahlen in Berührung kommen, wie es typisch für Fisher-Price ist.
Musikalisch sich mit den unterschiedlichen Dingen auseinanderzusetzen, finde ich als richtigen und guten Weg!

Da jedes Kind anders ist, denke ich, dass es durchaus auch einige in diesem Alter geben wird, die mit großer Leidenschaft tanzen werden.

Die Aufnahmefunktion dürfte durchaus noch mal überarbeitet werden, damit die Worte oder der Satz, vollständig bearbeitet und abgespielt werden kann. Manchmal wird die Originalstimme nicht verändert oder das Wort ist abgebrochen. 
Kein großes Problem, aber man kann alles verbessern.

Wir lieben unseren kleinen Bo und werden ihn die nächsten Jahre sicherlich immer wieder gerne Singen und tanzen lassen!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare,Anregungen und Tipps. Lasst uns über diesen Bericht reden.

Lg Manuela

Google+ Followers

Brigitte MOM

BRIGITTE MOM BLOGS