Dienstag, 31. Mai 2016

schwangerschafts Update: 10 ( 9+0 - 9+7 )

------------------------------------- Schwangerschaftswoche 10 im Update -----------------------------------



Das Baby 

ist nun kein Embryo mehr, sondern ein Fötus.

Die Größe lässt sich in etwa mit einer Feige vergleichen. Es bewegt sich fleißig, was man aber nicht spüren kann, und wird in den kommenden Wochen fleißig wachsen.

Der Körper hat nun den Kopf so weit eingeholt, dass dieser nicht mehr viel größer ist.

Die Augen sind von der Seite des Kopfes, zur bestimmten Stelle im Gesicht gewandert, haben ein Augenlid gebildet und hinter diesen reift nun der Augapfel.

Die lebenswichtigen Organe werden fertiggestellt, somit sinkt das Risiko von Geburtsfehlern.
(Leider kann man aber nie einen Gen-Fehler oder ähnliches Verhindern)

Mamas Körper

Der Körper bekommt nun zusätzlich Blut, das wird gebraucht, da 25% des Blutes, in der Plazenta benötigt wird.

Durch dieses zusätzliche Blut, wird einem in den meisten fällen wärmer. Der Körper heizt sich auf und viele, so wie ich, schwitzen dann aus allen Poren, um sich abzukühlen. Daher wird es jetzt umso wichtiger, bis zu 3 Liter am Tag zu trinken.. Für mich zb. eine Mammut Aufgabe.

Jetzt beginnt auch die Zeit, in der wir schneller außer Atem sind. Durch das viele Blut, die arbeit, die der Körper leistet,

Viele positive Begleiterscheinungen können sich jetzt auch bemerkbar machen. Üppigere Haare, feste Fingernägel..

Die Heißhunger Attacken sollten in den nächsten beiden Wochen ein Ende finden.. Bei mir wird es schon weniger.. Die Übelkeit kommt bei mir nur noch ganz selten, wen ich zu wenig getrunken habe, oder wenn das Wetter mit dem Kreislauf spielt.

Ich bin Migräne Patientin und leider, kann es in der Schwangerschaft, vermehrt zu Anfällen kommen. KANN muss aber nicht. Hatte ich meist nur am Anfang, wenn die Hormone in erhöhter Anzahl im Körper randalieren.

Für Frauen, die schon ein Kind bekommen haben, kann bereits jetzt ein Bäuchlein zu sehen sein.
In meinem Falle ist es bereits so.. sehe aus als wäre ich im 5. Monat.. Ist zum einen wegen der beiden Schwangerschaften zuvor und dem Übergewicht. Das Ganze wird nun, von innen hochgedrückt..

Bereits jetzt kann man sich Belly Belts, Bauchbänder usw. besorgen. es unterstützt, trägt den Bauch etwas mit, ich habe es zumindest so empfunden. Und es verlängert die Kleidung.


Gesundheit & Tipps 


Durch die erhöhte Körper Temperatur, fühlt man sich in leichter Kleidung am wohlsten. Nachts kann man auch in der Schwangerschaft, nackt schlafen.. Ein Ventilator kann aber auch Abhilfe schaffen.

So wenig Koffein wie möglich trinken, auch wenn´s schwerfällt. Mir wurde gesagt, wenn ich keine Abneigung bekommen sollte, dann kann ich bis zu 2 Tassen am Tag trinken. Ich trinke dann meist Milchkaffee..

Um genug Nahrung aufnehmen zu können, am besten 5 kleine Mahlzeiten essen. Viel gedünstetes Gemüse, Fisch, leicht gebratenes Fleisch, Suppen und Müslis.. 
Leichtes und Gesundes essen hilft dabei, nicht zu viel zuzunehmen, es macht satt, man fühlt sich nicht vollgestopft und es liefert Vitamine und Mineralien.. Um Sodbrennen vorzubeugen, wenig Würzen.

Getränke sollten bevorzugt ohne Kohlensäure getrunken werden, da dies Sodbrennen fördert.
Da ich aber kein stilles Wasser trinken kann, riskiere ich es einfach.. Nebenbei trinke ich Säfte und Tees; Buttermilch und Trinkjoghurts...

Solltet Ihr keine Toxoplasmose Immunität haben oder habt es nicht testen lassen, wie ich, dann dürft ihr keine Rohkost essen und solltet das Katzenklo von eurem Partner reinigen lassen. 
Ich habe in keiner Schwangerschaft auf Rohkost und Rohmilch und geräucherte Wurst und Fisch Waren verzichtet.. Ich habe allein rohes Fleisch und Fisch gestrichen. Habe Weichkäse weggelassen, da ich gerne Blauschimmel esse und der nun wirklich ein Risiko darstellt.

Derzeit steht auf meinem Speiseplan ausschließlich Gemüse (Glas, Dose, Tiefkühl) 
Geflügelwurst wie Truthahn und Hähnchenbrust Aufschnitt, Frischkäse, Hüttenkäse, Buttermilch, Joghurts und Fisch wie Lachs.. Fleisch, Reis, Kartoffeln und Nudeln..

Zwischendurch sind Nüsse eine gute alternative.. 


Eingekauft und Umgeräumt?


Nein, wir haben noch nichts fürs Baby gekauft, da warten wir noch.. gekauft haben wir für den Zimmertausch, einen neuen Teppich, damit der versaute und Renovierungsbedürftige Boden verschwindet. 

Ideen für die Gestaltung stehen und werden bis zum Sommer umgesetzt.. 

Kleidung passt noch, allerdings zwickt es schon.. Still-BHs werde ich kaufen müssen, da wirds schon eng.. Umstandskleidung ist erst für später geplant, da werde ich mir erst einmal billige Leggings, Tunikas und Bauchbänder zulegen.. Im Sommer werde ich dann wieder leiden.. :-)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare,Anregungen und Tipps. Lasst uns über diesen Bericht reden.

Lg Manuela

Google+ Followers

Brigitte MOM

BRIGITTE MOM BLOGS