Montag, 27. Juni 2016

Schwangerschaftsupdate: Woche 14

----------------------Schwangerschaft-----------------------


Schwangerschaftswoche 14 ( 13+0 - 13+7 )
2. Vorsorge, neuer Mutterpass, Blutdruck Achterbahnfahrt und eine verliebte Mama..


In der letzten Woche hatte ich die 2. Vorsorge Untersuchung. Meine Frauenärztin war wieder da und hat sich erst einmal selbst ein Bild, von Kind und Schwangerschaft Nummer 3 gemacht.

Dazu zählt, dass sie einen Ultraschall gemacht hat, um zu schauen, ob alles in Ordnung ist, die Schwangerschaftswoche stimmt und alles ist, wie es sein sollte.

Es gibt ein paar Mädels, die wissen nicht, wie so eine Vorsorge abläuft, was genau getan wird, wie lange dass dauert usw. Wenn ich eine Untersuchung hatte, werde ich darüber deshalb auch etwas schreiben.

Heute möchte ich die Standard Untersuchung, also den, Basis Ablauf erzählen.

Wenn nicht eine der 3. Ultraschall Termine oder der glucose Test dran ist, später dann noch CTG und kürzere Untersuchungsabstände dazu kommen, ist es wirklich reine Routine und ihr werdet schnell, jeden Schritt von alleine machen, wenn ihr in die Praxis kommt.


Das Erste, was eine Schwangere tun muss, wenn sie in der Praxis ankommt, ist eine Urinprobe abgeben. Das trifft sich immer gut, denn man muss sowieso immer auf die Toilette.
Es reicht hier auch einige "Tropfen", da nur Teststreifen hineingehalten werden.

Danach setzte man sich im besten Falle schon ins Labor oder einen anderen Raum, je nach Praxis.

Dort darf man etwas zur Ruhe kommen, denn als Nächstes wird der Blutdruck gemessen und die Mama auf die Waage geschoben. Horror für jede Frau.

Je nach Schwangerschaftswoche und Gesundheitszustand wird vor den Untersuchungen dann auch Blut abgenommen oder der glucose Test durchgeführt. Im späteren Verlauf dann auch CTG im Ruheraum.

Wenn man, dass alles hinter sich gebracht hat, wartet man nur noch auf den Moment, dass man in, dass Untersuchungszimmer kann.
Dort bespricht man die vergangenen Wochen, was jetzt getan und geschaut wird und was man sonst noch möchte. Auf dem Stuhl wird dann ein Abstrich gemacht und bei bedarf, oder wenn man gezahlt hat, schaut man nach dem Baby. Meistens bleibt es beim Abstrich und abtasten.

WICHTIG!
Wenn Euch etwas unklar ist, Ihr fragen habt oder ihr Erklärungen braucht, fragt immer sofort!
Ihr erspart Euch damit Kopfzerbrechen, extra Besuche im KH oder beim Arzt. Schaut auch direkt im Mutterpass, ob Ihr fragen haben könntet. Viele schauen zu Hause rein und haben dann viele Fragen.
Am besten nie im Internet nachfragen, sondern immer einen Arzt, denn Hobby Ärzte, mit falschen Aussagen gibt es im Internet zuhauf! Nur weil man ein Kind bekommen hat, kann man keine richtigen Antworten auf Probleme anderer geben.
Termine für die Vorsorge Untersuchungen werden bei uns zb. alle direkt vergeben. So muss man nicht jedes Mal daran denken und kann gut Planen. Blöd ist es jetzt allerdings im Sommer. Ferienzeit, Urlaubszeit, geschlossene Praxen. Ich Falle im August auch in den Urlaub meiner Ärztin. Mal schauen, wie sie es regeln werden.

*********************************************************************************

Bei mir ist der Blutdruck etwas Achterbahn gefahren. Das bedeutet jetzt, dass ich für eine Weile, täglich Blutdruck Messen und die Daten aufschreiben muss.

Mein Bauch ist bereits geschossen, als sei ich schon in meiner Halbzeit. Das liegt zum einen an dem Übergewicht und zum anderen daran, dass es meine 3. Schwangerschaft ist. Passiert..

Mein Mutterpass wurde nun endlich ausgehändigt, die Laborergebnisse der Bluttests eingeklebt und die Untersuchungsdaten nachgetragen.

Der Mutterpass muss nun immer und ohne Ausnahme mitgeführt werden. Ihr könnt dort auch die Vorsorge Termine eintragen. Wenn Ihr Bilder bekommt, kann man sie dort auch vorläufig aufheben,

Nach der Untersuchung wird auch eingetragen, wann der errechnete Geburtstermin ist. Es gibt Informationen über die Schwangere und Ihre Hintergründe, die abgefragt und darin vermerkt werden. Das Kind wird vermessen, Fruchtwassermenge kontrolliert, sitzt der Plazenta uvm.

Mehrlinge werden jetzt normalerweise endgültig entdeckt.


Als ich auf den Monitor geschaut habe, war ich so überrascht. Der erste Blick in der 8. Woche zeigte einen kleinen Fleck mit Herzschlag und jetzt, jetzt war es schon als Baby zu erkennen. Ich habe das nun schon 2x mitgemacht und doch war es wieder so unglaublich. SSL 6,6 und BPD 2,4 ist auch schon ordentlich. *

Leider war es noch zu früh um eine Geschlechtsprognose zu geben, auch wenn das Kind quasi in präsentier Pose gelegen hat. Das wird dann frühestens um die 20. Ssw möglich sein. Ich werde, noch 2 Termine abwarten müssen. 

Ab der 16. Ssw wird es möglich sein, die ersten Blubberblasen ähnlichen Kindsbewegungen zu spüren. Schmetterlinge im Bauch ist hier ein wahres Wort.

Ich freue mich schon sehr darauf..!

Gelüste gibt es diesmal auch....

Hawaii Toast, Churros und Fruchtiges Wassereis..









Ich kenne das so nicht und hoffe, dass es nicht noch schlimmer wird. lach
Bis nächste Woche meine lieben...



*Ultraschallbilder werde ich nicht veröffentlichen, das bleibt privat. Leider wird zu viel geklaut und als Eigenes ausgegeben..

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare,Anregungen und Tipps. Lasst uns über diesen Bericht reden.

Lg Manuela

Google+ Followers

Brigitte MOM

BRIGITTE MOM BLOGS