Samstag, 23. Juli 2016

Schwangerschaft:Update 18 Ssw

----------Schwangerschaft-----------

5. Monat

18.ssw ( 17+0 - 17+7)


Baby wiegt ca. 150,0 g
ist ca. 12,0 cm groß was einem Apfel entspricht.

Bei der Vorsorge gab es kein Outing!




Mir ging es so weit ganz gut in den letzten Tagen, allein die Hitze macht mir zu schaffen. 
Ohne Ventilator oder Fächer geht nichts mehr!

Mein Appetit ist weiterhin nicht vorhanden. Ich zwinge mich 5 kleine Mahlzeiten am Tag zu essen, aber meist schaffe ich gerade mal 2-3.

Wenn ich dann eine Kinderportion gegessen habe, habe ich oft ein Völlegefühl Sondergleichen. 
Übelkeit kommt dann auch immer mal wieder dazu. Die meiste Zeit kann ich nur, Salate essen. Wenn ich dann mal etwas "Normales" essen möchte, einfach für die Abwechslung und die verschiedenen Nährstoffe, dann muss ich scharf überlegen, was ich mache. Sehr oft ist es bei mir dann etwas, dass ich in ein Hawaii Rezept ändern kann, wie Schnitzel nach Art Hawaii mit Schinken, Käse und Ananas überbacken oder Hähnchen Hawaii, so wie Pizza Hawaii.

Reis und Geschnetzeltes oder Gulasch geht auch noch, aber dann wirds schon eng. Zu scharf möchte ich derzeit auch nicht essen, damit die hitze, nicht schlimmer wird, daher fällt dann Chili weg.


Der Bauch ist wieder gewachsen, allerdings habe ich nicht zu genommen, sondern etwas Gewicht verloren. Ich hoffe, dass ich das noch eine Weile tue, denn gegen Ende, nimmt man automatisch zu.
Vorteil, wenn man etwas mehr auf den Rippen hat, man darf Gewicht verlieren. Mehr Vorteile kann ich aber nicht liefern, denn es gibt absolut KEINE!

Im August muss ich eine andere Praxis finden für die Vorsorge, da unsere im Urlaub sind.
Die Vertretungen sind leider nicht unbedingt in der Nähe und zeitlich nicht so flexibel, wie ich es brauche. Nun hoffe ich, dass ich jemanden finde...

Das nächste Wichtige, das zur Vorsorge gehört, wäre das 2. Ultraschall Screening, und eine Urinprobe zur Bestimmung von Chlamydien. Das hatte ich ja mal erwähnt.
Es gehört dazu und muss getestet werden.

Bei dem Ultraschall wird das Kind komplett vermessen und untersucht. Hier wird dann auch festgestellt, ob es Unstimmigkeiten gibt oder alles so wächst, wie es soll.
Das ist die berühmt berüchtigte Ultraschall Untersuchung, bei der vielen Eltern Angst und bange wird. Denn oft wird hier eine Nackenfaltenmessung vorgenommen, die auf eine Trisomie hinweisen kann. Ebenso wird nach dem Herz und Gehirn geschaut.
Alle Auffälligkeiten werden aber immer nachgeprüft. 

Bei meiner letzten Schwangerschaft konnte die Ärztin nicht zu 100% feststellen, ob unser Kind komplett gesund ist. Ich habe dann eine Überweisung ins Krankenhaus bekommen, um dort eine weitere Ultraschall Untersuchung machen zu lassen. Dort hat man dann etwas mehr gesehen und konnte uns dann bestätigen, dass alles genau so ist, wie es sein soll.

Wichtig ist, dass man sich nie verrückt macht, wenn ein Arzt sagt, da könnte etwas nicht stimmen!


Meiner Schwiegermutter haben sie damals ende der 80er erzählt, ihr Sohn kommt mit einem offenen Rücken auf die Welt. Sie hat sich verrückt gemacht und am Ende wars ein gesundes und großes Kind.

Meiner besten Freundin wurde bei einem ihrer Kinder erzählt, dass die Nackenfaltenmessung unnormal ausfällt und das Kind wohl behindert sein wird.
Auch hier stimmte die Aussage nicht. Der Junge war gesund! Leider wurde er still geboren, aber das hatte andere gründe.


Eine Schwangerschaft ist so etwas Komplexes und Wunderbares, aber Sie sind leider nicht immer perfekt. Mal ist der Verlauf nicht, wie er sein sollte und mal das Ergebnis. Aber egal was auch passiert, es ist Euer Kind, Euer kleines Wunder!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare,Anregungen und Tipps. Lasst uns über diesen Bericht reden.

Lg Manuela

Google+ Followers

Brigitte MOM

BRIGITTE MOM BLOGS