Samstag, 3. September 2016

Sommerferien... Segen oder Fluch?

------------------------------------Sommerferien--------------------------------



Die Sommerferien 2016, waren für uns "anders"!

Der Große hatte nun offiziell als Schulkind Ferien, da er aus dem Kindergarten verabschiedet wurde,
der kleine hatte das erste Mal Kindergarten Ferien und war aktiver daran beteiligt, als noch das Jahr zuvor. Ich diesmal gut schwanger mit der hälfte der Zeit, die ich da bereits zurückgelegt hatte.

Die Kinder nun auch schon in einem Alter, in dem es mehr Aktion geben muss und nicht nur im Garten spielen oder auf Spielplätze gehen.

Nun kam dieses Jahr, wirklich alles auf einmal!



Schulsachen kaufen, Ferien Unternehmungen, Babysachen kaufen, wie Möbel, Kleidung usw.
Wenn man sich das Mal genauer ansieht, dann haben wir schon einiges ausgeben müssen.
Da wir uns sparen nicht erlauben können, fällt Urlaub fahren und höhere Ausgaben schon arg schwer... Nun haben wir aber so viel es eben ging, angespart, um den Großen nicht zu enttäuschen.

Schulranzen und Material plus Schultüte und deren Füllung, 
neue Kleidung, kostete uns runde 250€

Ferien Unterhaltungen:

Stadion Besuch -Eintracht Frankfurt 20€
Kino Sohn 1 und Mama in Pets 32€
Kino Mama und Papa Hochzeitstag Ninja Turtles 50€
Spielplätze aufsuchen kostenlos 
Fasanerie Groß Gerau mit Futter 7,50€
Tobolino Indoor Spielplatz 20€
Insgesamt 2x das goldene M besucht, 2x Eis essen, 2x Pizza bestellt.. Sind dann 85€ 

Die kosten für das Baby zähle ich mal nicht mit auf lach..

Also rund 460€ Einschulung und Ferien Unterhaltung plus Anschaffungen und dann noch einmal die Einschulungsfeier. Dafür haben wir einen Pavillon gekauft (30€) und wir besorgen noch Kuchen und Abendessen... Ja, das war nicht günstig dieses Jahr!



Am letzten Kindergarten Tag, habe ich den Kids und Erzieherinnen, einen Schokoladen Smarties Kuchen spendiert. SO geht man doch gerne in den Urlaub.


In unserem Garten konnte man eher selten spielen, da es oft regnete und die Mückenplage, dieses Jahr besonders nervig war und ist.


In den ersten Wochen hatte Papa noch keinen Urlaub, also haben wir uns auch zu Hause beschäftigt.
Hier übt Mini das Bilder stecken.

Das Wetter verlangte viel Flüssigkeit und weniger Essen.. 
Das passte unserem jüngsten natürlich sehr gut.


Unser Hochzeitstag war natürlich auch noch. Wenn, dann kommt wirklich alles zur selben Zeit.
5 Jahre Ehe, das ließen wir dann auch nicht unter den Tisch fallen.

Kino und danach Ruhe, so wars geplant. Aber wie war das, 
erstens kommt es anders, zweitens als man denkt.


Das junior Zimmer wurde um ein großes Wandbild verschönert. Es kann an die Wand tapeziert, oder mit Poster Strips / Reißzwecken, festgemacht werden.


Papa und Sohn waren dieses Jahr das erste Mal zusammen in Frankfurt 
um unsere Eintracht anzufeuern...


Mit Mama ging es ins Kino. Premiere für ihn. Wir haben uns entschieden, dass er vor dem 6/7 Lebensjahr nicht ins Kino geht. Er hätte vorher keinen ganzen Film lang ausgehalten, geschweige denn, finde ich die Lautstärke gut für Kinder.
Er war total happy und vielleicht darf er nun einmal im Jahr, einen Film sehen, wenn es einen guten gibt.


Spielplatz Besuche waren natürlich auch geplant.



Also rüber nach Kastel, denn bei uns gibts keine schönen Spielplätze..


Saaaand... Das liebt der kleine...


Mit Freunden ging es dann auch mal in die Fasanerie, Tiere füttern und bestaunen...


Fand unser kleiner nur nicht so toll. Spazieren gehen ja, Tiere angucken oder anfassen, nein danke..


Also haben wir uns danach auch auf den Weg zum Spielplatz gemacht..








Hand in Hand mit dem Krippen Freund zum Spielplatz.

Dort wurde dann getobt und Mutproben bestanden.. Der Tag war gelungen..


Ferien sind für die Kinder ja immer ganz toll, da sie nicht in die Schule müssen. Ich finde allerdings, dass die Ferien einfach zu lang sind. Keiner hat so, lang Urlaub und um 6 Wochen lang, jeden Tag etwas Tolles zu unternehmen, hat man die Kohle nicht. Dann finde ich, sind die Kinder gegen Ende in einem Ferienkoller. Die letzten zwei Wochen waren sie genervt, haben sich noch mehr gestritten und hatten einfach keinen Bock mehr.
4 Wochen sollten reichen! 

Nächstes Jahr habe ich dann 3 Kinder, mit denen ich mehr als die hälfte, der Ferien alleine bin, das kann ja aufregend werden lach...

Wie ist es denn bei euch? Seid ihr froh über die Ferien oder denkt ihr, es sollte kürzer sein?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare,Anregungen und Tipps. Lasst uns über diesen Bericht reden.

Lg Manuela

Google+ Followers

Brigitte MOM

BRIGITTE MOM BLOGS