Sonntag, 4. Dezember 2016

*Anzeige* Basischer Nacken und Bronchien Wickel von Jentschura



Basischer Nacken und Bronchien Wickel von P.Jentschura




Herbst und Winterzeit ist für uns alle auch die Erkältungszeit.
Wenn ich mir meine persönliche Krankengeschichte, der letzten Jahre so ansehe, dann muss ich feststellen, dass ich von meinen festen Erkältungszeiten, seit unserer Kinder, doch arg abgekommen bin und sich die Art der Erkältung teilweise auch verändert hat.

Früher hatte ich im Sommer eine Erkältung, die hauptsächlich auch Schnupfen und Kopfschmerzen bestand. Ich bin kein Mensch der, Fieber entwickelt und wenn, dann ist es eher ernst.
Herbst und Winter hatte ich dann je ein paar Tage, an denen ich mit Schnupfen, Husten und Gliederschmerzen kämpfte.



Seit der Geburt unserer Kinder muss ich sagen, dass ich mal eine Phase habe, da bin ich einmal im Monat kränklich und dann wieder monatelang ohne Probleme, auch wenn alle um mich herum mindestens einmal flach liegen. Wenn ich dann krank bin, ist es immer der Bronchien Bereich. Erst Schnupfen und dann sofort der Hals. Das zieht sich dann komplett zu und ich habe hin und wieder Krupp Anfälle.
Da ich nicht fiebere, bekomme ich starke Gliederschmerzen und bin einfach nur schlapp und kraftlos.

In seltenen Fällen bleibt es bei Schnupfen und Halsweh.
Wenn ich dann merke, das sich die Bronchie zu ziehen, trage ich, trotz schwitzen und Unwohlsein, einen Schal im Bett. Ich trinke viel Tee unter anderem Bronchialtee.
Mit Wickeln habe ich noch keine Erfahrungen gemacht, da ich nicht damit aufgewachsen bin. Es ist Neuland für mich. Doch eine Alternative klang sehr interessant, weshalb ich mich dann auch direkt für dieses Projekt meldete. Das basische Salz hatte ich bereits vor 2 Jahren in einer Mama Box und wusste ehrlich gesagt nicht, was ich damit anfangen soll. Selbst wenn ich es in Badewasser gegeben hätte, so war mir nicht schlüssig, was das nun bringt.
Jetzt mit dem Nacken und Bronchien Wickel habe ich es erst verstanden. 
Auch durch die anderen Produkte von P. Jentschura, ist es mir bewusster geworden.
Unser Körper muss alles Schlechte irgendwie abtransportieren. Innerhalb des Körpers und durch die Haut. Doch wenn durch Alltagseinflüsse und Krankheiten, alle Wege blockiert sind, brauchen wir Hilfe. Das basische Salz hilft bei der Reinigung und Entschlackung.
Unter folgendem Link kann man diverse Anwendungsbeispiele sehen.

Da ich ja noch ein paar Tage hochschwanger bin, brauchte ich auch etwas, dass ich ohne Bedenken nehmen kann, sollte ich vor der Geburt noch einmal krank werden.
Ich hatte im Frühsommer das letzte Mal eine Erkältung mit Krupp Anfall, nachdem ich wenige Wochen zuvor das erste Mal im Leben, eine Nasennebenhöhlen Entzündung erleben durfte.

Meine drei Männer hier im Haushalt haben natürlich, wie sollte es auch anders sein, direkt mit dem kalten Wetter, schnupfen und Husten mitgebracht. Seither habe ich wieder mehr Probleme mit meiner Nase. Das hatte ich allerdings die komplette Schwangerschaft schon.


Als ich merkte, dass meine Rachenschmerzen länger andauern als nur am Morgen, versuchte ich es mit dem Wickel. Ich setzte sehr warmes Wasser mit der Base auf und legte das Innenleben des Wickels hinein. Nachdem ich ihn gut ausgedrückt hatte, befestigte ich ihn mit dem Wickel und legte es so an, dass meine Bronchien bedeckt waren. Beim Schließen musste mir mein Mann helfen, da der Nacken und Bronchien Wickel, in diesem Fall, hinten geschlossen wird.
Das Gute, es ist Klettband und dürfte auch machbar sein für Alleinstehende.

Zusätzlich legte ich mir eine Wärmequelle auch die Brust, um das Ganze etwas zu intensivieren. 

Ich fühlte mich mit dem Wickel wirklich wohl und die Wärme tat sehr gut.
Zu sagen, ich merkte den Unterschied zwischen einem Warmwasser Wickel und dem basischen Wickel, wäre gelogen, so feinfühlig bin ich nicht. Allerdings empfand ich schon das Einatmen der Dämpfe, beim Erstellen des Sudes, als sehr angenehm. Danach las ich, dass man damit inhalieren kann.




Packungsinhalt:
1 Wickel(Moltonstoff) und 2 Einlagen (Mullkissen)
1 Dose 75g MeineBase - Basisches Salz




Werde ich definitiv machen.
100%Baumwollmolton und Baumwollmull

Meine Haut war nach der Anwendung nicht gereizt, eher das Gegenteil ist der Fall.
Weiche Haut, die mir auch gereinigter vorkam. Als hätte ich ein Poren Pad verwendet.
Durch die lange wärme, wurde mir das Atmen vereinfacht. Ich konnte nach 3x3 Anwendungen, schon eine deutliche Verbesserung feststellen. Ich hatte keine Schmerzen mehr, es rasselte nicht beim Atmen und der Rachenraum gab auch ruhe.

Wenn ich es nur mit Tee und schlafen versuche, was bei 2 Kindern nicht wirklich möglich ist, dauert eine Erkältung mit Bronchien, mindestens eine Woche. 
Deshalb bin ich schon jetzt, wirklich begeistert. Ich bin gespannt, wie es sein wird, wenn ich dann richtig flach liege.


















Was mich auch interessiert, ist das verwenden von Achselkissen mit der Base. Es reinigt und befreit den Weg der Lymphen. Ich denke, das wäre mal eine Maßnahme für mich.
Ich schwitze stark im Kopf, Achsel und Brust Bereich. Daher wäre es bestimmt sinnvoll, wenn ich mich um die Entgiftung der Schweißdrüsen kümmern würde. Das basische Salz kann man auch als Deo verwenden. Es wird mir zwar nichts bringen, aber ich teste das gerne aus.


Den Wickel kann man bei 60°C mit Colorwaschmittel waschen. Bitte keinen Trockner benutzen.


Zertifikat der AlkaWear ProdukteP.Jentschura
Die AlkaWear Produkte aus dem Hause P.Jentschura sind Handgemacht und haben ein Zertifikat.

Auf der Verpackung ist die Anwendung ebenso beschrieben.




Achtung!

Bei Nacken Anwendung ist der Klettverschluss vorne zu schließen und bei Bronchien Anwendung hinten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare,Anregungen und Tipps. Lasst uns über diesen Bericht reden.

Lg Manuela

Google+ Followers

Brigitte MOM

BRIGITTE MOM BLOGS