Donnerstag, 1. Dezember 2016

Schwangerschaft: Update 36 ssw

-------------Schwangerschaft-------------


36 ssw

35+0-35+6

Man beachte jetzt bitte nicht die Fettspritzer vom abraten :-)

Leider kann ich Euch derzeit kein aktuelles Bauchbild zeigen, da weder Smartphone noch Tablet, die Fotos synchronisieren möchten. Das heißt, ich kann nicht vom Laptop aus, darauf zugreifen. Der Google Store spinnt. Und ohne den, klappt das nun mal nicht. Neeerv...

MiniMe dürfte nun 49 cm haben und 2950g wiegen


Mit der Technik habe ich derzeit auch kein Glück. Gestern war das Laptop komplett gegen mich und wollte ums Verrecken nicht online gehen. Daher konnte ich das Update auch nicht schreiben.

Die letzten 12 Tage, bis unser Würmchen auf die Welt kommt. Und ganz ehrlich, auch zum Glück die letzten Tage! Ich komme nämlich jetzt in die Phase, die viele schwangere haben/bekommen.
Wir können uns selbst nicht leiden und verstehen. Wir fühlen uns schlecht, müde und kraftlos. Alleingelassen und unverstanden. Nichts scheint fertig zu sein, niemand will einen verstehen und weh, tut einem sowieso alles.
Musik liebt sie. Besonders wenn es Handgemachte
 und rockige Lieder sind.
Egal wer, jeder arbeitet, gegen einen und jeder Satz wird falsch verstanden. Man kann es weder sich, noch den anderen, Recht machen.

Ich schlafe nachts wenig und sehr schlecht. Ich habe nach wie vor dieses Hautjucken, die Kleine ist auch am liebsten nachts wach, meine drei Männer sind erkältet und haben mich auch schon angesteckt, was nun ganz langsam hervor kriecht. Der Kleine schläft bei uns und der Hund schummelt sich auch dazu, was mir noch weniger Platz lässt.

Ich kann weder sitzen, dann brennen und schmerzen die Rippen, noch kann ich liegen, dann drohe ich zu ersticken. Ich muss in einer halb sitzenden und halb liegenden Position im Bettplatz nehmen. Die Couch ist die meiste Zeit nicht mehr machbar, da sie zu niedrig ist.
Der Bauch ist immer im Weg, egal ob beim Kochen oder etwas anderes machen. Mehrmals am Tag stoß ich damit sogar gegen Türrahmen oder Türen. Strümpfe, Schuhe oder Hosen richtig anziehen, ist für mich auch sehr schwer, da ich um Luft zu bekommen, mehrere Pausen machen muss. Das ist, wie Treppen steigen.
Wenn mir etwas runter fällt, überlege ich mehrmals, ob ich das jetzt sofort brauche oder nicht.
Und genau jetzt fällt mir immer etwas runter.
Dass Becken schmerzt, die Übungswehen kommen bevorzugt abends und die kleine will nicht ins Becken rutschen. Ich kann von jetzt auf gleich ohne größeren Grund losbrüllen oder einfach heulen.
Ich habe das erste Mal in einer meiner Schwangerschaften, das Gefühl, das ich niemandem gegenüber gerecht genug bin. Dass ich derzeit einfach mit nichts fertig werde und da auch im Kinderzimmer und im Wickelbereich noch nicht alles fertig ist, bin ich erst recht genervt, da ich es seit Sommer sage. Es nervt mich, dass ich im Haushalt so extrem viel Hilfe benötige und das ich meinen Kindern nicht mehr gerecht werde. Ich kann nicht im Kinderzimmer auf dem Boden sitzen und mit dem kleinen spielen. Ich habe keine Geduld mit dem großen, Gesellschaftsspiele zu spielen, wenn der Junior im Bett ist.Ich schaffe es nicht mehr mit Ihnen rauszugehen, da ich einfach nicht genug Luft habe.

Alles in allem ist alles, nur noch kacke! Ich will jetzt nicht mehr schwanger sein! Aus, ende, fertig!

 -----------------------------------------------------------------

Es wird nur noch ein Update geben, danach kommt der Bericht zum Laufzettel und vielleicht noch einen, am Tag vor der OP. Wann ich mich dann wieder melde, steht noch nicht fest. 3-5 Tage bin ich dann im Krankenhaus, je nachdem wie ich mich fühle und lust habe. 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare,Anregungen und Tipps. Lasst uns über diesen Bericht reden.

Lg Manuela

Google+ Followers

Brigitte MOM

BRIGITTE MOM BLOGS