Freitag, 8. Februar 2013

Fernsehen Früher - Heute

Die Nordfriesen rufen zu Blogparade und wir folgen sehr gerne...
Im Nordfriesen-tagebuch  wurde das Thema Fernsehen früher und heute als Anlass genommen, eine neue Blogparade zu starten. Ich habe noch bei keiner mit gemacht, aber diesmal bin ich gerne dabei. Schaut doch mal bei ihnen vorbei und lest euch die verschiedenen Beiträge durch. Ich bin schon gespannt darauf.!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Fernesehen unserer Kindheit und das unseres Sohnes jetzt ist komplett verschieden und doch ähnlich.Mein Mann und ich haben seit Dezember alte Serien aus den 80er - 90er Jahren besorgt. Serien, die wir als Kind geliebt haben.Mein Mann ist Baujahr 1980 und ich 1982.Ich habe mich all die Jahre gerne an die Zeit erinnert, an der wir Kinder Sonntagmorgen, ganz leise ins Wohnzimmer geschlichen und den Fernseher eingeschaltet haben. Dort lief der Lilalaunebär und erfreute uns mit seinen lustigen Aktionen mit Metti.
http://www.tvdb.info/gfx/v/v3872.gif 

Serien blieben uns viele im Gedächtnis.


Da ich das einzige Mädchen in meiner Familie war, liefen meistens Zeichentrick Serien für die Jungs. Das war aber nicht schlimm, da ich sie auch gerne gesehen habe und es speziell für die Mädchen kaum etwas im privat Fernsehen gab.
http://geekzil.la/wp-content/uploads/2012/07/dreamworks-he-man.jpg
Da waren dann Helden wie He-Man, ShiRa, Emily Erdbeer, Regina Regenbogen, Gostbusters, Bravestar, die Raccoons, auch wir haben die Peanuts gesehen, MASK, Meine lieblinge die Glücksbärchis, Hallo Spencer, Muppets, Sesamstrasse, Schlümpfe, Bugs Bunny, DuckTales, Winnie Pooh, Chip und Chap, Balu und seine tollkühne Crew, Gummibärenbande, Kimba der weiße Löwe, PanTau hab ich auch gerne gesehen,

Ach es gab soooo viele tolle Serien, die kann man alle gar nicht aufzählen.
Und bei unseren Serien gab es dann auch immer die Moral von der Geschichte am ende ^^



Wir haben das alles und noch viel mehr sehen können und doch waren wir den ganzen Tag in Action. Wir haben draußen an der frischen Luft gespielt, wir haben in unserem Zimmer zusammengespielt und es war egal, was es war. Meine Brüder sind Baujahr 1985 und 1989. Und trotzdem fanden wir viele gemeinsame Unternehmungen. Da wir zusammen mit unseren Nachbarskindern befreundet waren, waren wir auch da immer zusammen. Wir hatten eine sooo tolle Kindheit, mit eigenen Ideen und viel Fantasy.Obwohl wir auch gerne Fernsehen geschaut haben.Deshalb habe ich auch nie unserem Sohn verboten fern zu sehen.Er ist 3 Jahre alt und bekam es von Anfang an mit. Bei uns läuft das Gerät den ganzen Tag. Aber auch nur deshalb, weil ich das für mich brauche. Ich bin den ganzen Tag alleine und brauche Unterhaltung.Keiner schaut die ganze Zeit rein, es läuft im Hintergrund und ich bin beruhigt Stimmen zu hören.Als Damian-Ray noch zu klein war, um das alles zu verstehn, habe ich ihn immer zwischen seine Spielsachen gesetzt, damit er da nicht rein sieht, keine Sorge.

Jetzt haben wir drei Kindersender zur Auswahl. Super RTL, Nickelodeon und KiKa.
Alle drei sind ... Nervtötend!
http://www.megamink.co.uk/Raccoons.Logo.jpgWarum?  - Ganz einfach..


Bei Super RTL sieht man jeden Tag dasselbe. Dieselben folgen! Du schaltest ein und siehst dir 5 mal am Tag Cosmo und Wanda an. Dieselben Folgen kommen am nächsten Tag auch noch mal. Immer zwei Tage derselbe Mist.Eine selten doofe Elfe, eine gereizte Elfin und ein Kind, das eine Terror Babysitterin und die schlechtesten und egoistischsten Eltern der Welt hat.Ich finde die Serien die morgens laufen sehr gut. Sie haben einen lern Effekt und ich habe sie unseren Zwerg gerne sehen lassen. Meister Manni,Bob der Baumeister, Ozo, Mister Maker, Chuck und seine Freunde und viele mehr. Es ist kindgerecht gezeichnet, es erklärt und die Kids haben spaß dran. Doch Kinder kommen in den Kindergarten und die Schule. In den Ferien fallen diese Serien IMMER aus,wegen den größeren Kindern. SCHWACHSINN! Also laufen die Serien für alle unter 3 Jahren, die damit nicht wirklich was anfangen können und sollen. Ab 3 Jahren müssen sie darauf verzichten und sich die Serien für die Schulkinder ansehen, wie z. B. Cosmo und Wanda und das gleich morgens 5 mal und nachmittags auch noch mal 3-4 folgen. Dieselben natürlich. Es gibt keine große und gemischt Auswahl wie bei uns früher.


Nickelodeon hat zwar neuere Folgen und mischt etwas mehr, aber dort laufen noch mehr folgen von real gedrehten Disney Teenie Serien und in den Ferien auch gleich morgens, sodass Nick für kleine auch wieder wegfällt.KiKa, da sag ich nicht viel zu. Zu religiös manchmal, auch viel real gedrehte Serien. Schauen wir nur ab und an morgens und dann abends das Baumhaus und Sandmännchen, wenn wir dran denken.Ich finde, dass die Serien für Kinder zu schnell Computer animiert werden. Sie sehen schrecklich aus. Viele Serien sind auf Dummheit und Gewalt ausgelegt und absolut für die Füße. Damian sitzt nicht den ganzen Tag vor der Glotze, der Fernsehen läuft und man bekommt es mit. Wir basteln, malen und spielen. Er spielt auch ganz toll und mit viel Fantasy alleine. Wir gehen raus mit unserem Hund und genießen die Zeit.

Es kann aber nicht Für sprechend, für eine Sendeanstalt sein, wenn Kindergarten Kinder lieber Disney Filme auf DVD schauen, als ihre Sender einzuschalten. Er steht dann immer da und sagt, Mama ich möchte kein Fernsehen, ich möchte einen Film.Also ich setze unseren Zwerg lieber vor einen guten Disney Film oder unsere Serien mit der Moral am Ende, als die Serien aus der heutigen Zeit einzuschalten.Es gibt gute, aber die muss man auf DVD kaufen,wenn man sie sehen will, denn vormittags ist Lernen und spielen, WICHTIGER!So und nun verurteilt mich, ich warte lach

Wie ist das bei euch? 

Welche Erfahrungen macht oder habt ihr??


Google+ Followers